Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Resilienzen in der Palliativversorgung

»Resilienz« meint die Fähigkeit von Menschen, schwierige Situationen gesund zu überstehen. Widerstandskraft, Belastungsfähigkeit und Flexibilität sind dafür die wichtigsten Voraussetzungen. Diese Fortbildung möchte, dass Pflegekräfte lernen, mit hochkomplexen Alltagsbedingungen souverän umzugehen: Überarbeitungssymptome können so erkannt und verhindert werden. Handlungsspielräume werden ermittelt und Resilienzen gezielt trainiert.

Die Schritte zu persönlicher Resilienz
1. Innehalten – und die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen
2. Genaue Standortbestimmung als Ausgangspunkt der Reise
3. Die sorgfältige Pflege des persönlichen Energiehaushalts
4. Den Lebensrucksack entlasten
5. Den inneren Antreiber ausbalancieren
6. Grenzen setzen – Grenzen wahren – Grenzen öffnen
7. Konflikte aktiv angehen

Anfrage

    Mit nur einem Schritt zu Ihrem nächsten Fortbildungstermin. Sie können sich telefonisch unter: 0511 228 77 60, per E-Mail oder ganz einfach mit dem Formular für Ihre Fortbildungen anmelden. Anschließend informieren Sie bitte Ihre zuständige PDL / AM damit die Fort-/ Weiterbildung im Dienstplan berücksichtigt werden kann.

    Schulung / Thema*

    Gewünschtes Datum*

    Startzeit

    Gewünschter Standort*

    Name*

    E-Mail*

    Gesellschaft*

    Zuständige PDL*

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Mit dem Absenden bestätige ich die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und bestätige diese.

    Felder, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

    Details

    Hannover
    Datum:
    7 Juli 2023
    Zeit:
    10:00 - 18:00
    Veranstaltungskategorien:
    , ,